Störfallvorsorge

Die Störfall-Verordnung (StörfallV) ist in Deutschland die zentrale Vorschrift zur technischen Sicherheit von Industriebetrieben, in denen größere Mengen gefährlicher Stoffe gehandhabt werden. Sie konkretisiert Anforderungen der Gefahrenvorsorge und der Gefahrenabwehr an Betreiber und Behörden.

Die Verordnung dient der Umsetzung der Richtlinie 96/82/EG des Rates vom 9. Dezember 1996 zur Beherrschung der Gefahren bei schweren Unfällen mit gefährlichen Stoffen, der so genannten Seveso-II-Richtlinie, in deutsches Recht. Durch Veröffentlichung der Richtlinie 2003/105/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Dezember 2003 wurde die Seveso-II-Richtlinie geändert. Die Umsetzung dieser Änderungsrichtlinie in deutsches Recht erfolgte mit Beschluss des Bundesrates vom 18. März 2005 durch Novellierung der Störfall-Verordnung und des Bundes-Immissionsschutzgesetzes. Die vorliegende Störfall-Verordnung (12. BImSchV - StörfallV) ist seit 1. Juli 2005 in Kraft und spiegelt die aktuelle Rechtslage der Europäischen Gemeinschaft wieder.

Die Seveso-III-Richtlinie ist am 13.08.2012 in Kraft getreten. Diese muss bis zum 31.05.2015 in den Mitgliedstaaten der EU in nationales Recht umgesetzt werden.

Die Anwendung der StörfallV ist ausschließlich abhängig vom Vorhandensein bestimmter Mengen an gefährlichen Stoffen.

Für Biogasanlagen, die über ein Lagervolumen von über 10.000 kg (umgerechnet etwa 7.700 m³) Biogas verfügen, ist die Störfallverordnung (12. BImSchV) anzuwenden. Somit besteht für den Betreiber die Pflicht, ein schriftliches Konzept für die Verhinderung von Störfällen auszuarbeiten und die Umsetzung in einem Sicherheitsmanagementsystem sicherzustellen.

Wir unterstützen Sie bei der Erstellung des Konzeptes zur Verhinderung von Störfällen.

Hier finden Sie uns!

ISB Ingenieur- und Sachverständigenbüro Fischer

 

Sachsenstraße 4

98617 Meiningen

 

T: 03693 5058741

F: 03693 8185111

E: info@isb-fischer.de

 

Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
ISB Ingenieur- und Sachverständigenbüro Fischer